Eigene Kompetenzen nutzen - Musikschule lebendig gestalten

Am 20. Oktober 2017 fand in der Stuttgarter Liederhalle die Herbsttagung 2017 des Landesverbandes der Musikschulen Baden-Württembergs statt. Rund 80 Leitungskräfte unserer Mitgliedsschulen diskutierten einen Tag lang angeregt unter dem Motto "Eigene Kompetenzen nutzen - Musikschule lebendig gestalten", welches die drängendsten Probleme der Zukunft für die öffentlichen Musikschulen im Land sind und wohin die Reise für die musikalischen Bildungseinrichtungen im Land in Zukunft geht.

Mit dem neuen Format der Herbsttagung wollte der Landesverband dem immer wieder geäußerten Wunsch von Musikschulen nachkommen, eine breite Plattform für den internen Austausch aufzubauen.

In einem ersten Schritt wurden in verschiedenen nach Größe der Musikschulen unterteilten Sprengeldiskussionen  Bedürfnisse, Herausforderungen und Problemfelder, erkannt, präzisiert und gemeinsam diskutiert. In einem zweiten Teil wurden die wichtigsten der herausgearbeiteten Fragestellungen in Themenforen konkretisiert. Im Fokus stand hierbei, die eigenen Kompetenzen innerhalb des Verbandes und seiner Mitglieder zu nutzen, kollegiale Beratung zu ermöglichen und Best-Practice-Beispiele kennen zu lernen - auch um die besten Ideen dann in Zukunft auch an der eigenen Musikschule umsetzen zu können.

Wir öffentlichen Musikschulen in Baden-Württemberg legen damit auch eine Grundlage dafür, unsere Identität und unser Profil in der musikalisch-kulturellen Bildung in der Öffentlichkeit zu schärfen - und das, um auch in Zukunft die bestmögliche musikalisch-kulturelle Bildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Baden-Württemberg zu sichern.

© 2018 Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs e.V.  Herbsttagung 2017